Best-Of 2020

Aktuelle Best of Bilder von 2020 von unseren Mitgliedern zusammengestellt von Wolfgang Lehmann:

 

 

 

Aktuelle Meldungen der AG Naturfotografie

 

Update Artenpool aktuell für März - April 2022
Eingetragen am 03.05.2022, 16:05 von Naturfoto

 

NSG Grainberg-Kalbenstein (Trockengebietsverbund)

 

Im März und April gibt es zunächst einige Tier- und Pflanzenfotos, meist aus den Archiven:
Tiere: Weidenjungfer (Lestes viridis) bei der Eiablabe an Baumrinde, Kleine Binsenjungfer (Lestes virens) mit gleichzeitiger Eiablage mehrerer Weibchen, Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) im Paarungsrad, Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) Detail, Vierfleck (Libellula quadrimaculata) Schlupf, Landkärtchen (Araschnia levana) Frühjahrsgeneration, Kleiner Würfel-Dickkopffalter (Pyrgus malvae), Sumpfhornklee-Widderchen (Zygaena trifolii), Grauflügliger Erdbock (Iberodorcadion fuliginator), Blutrote Singzikade (Tibicina haematodes), Mauereidechsen (Podarcis muralis) lokale Varianten.
Pflanzen: Sommer-Adonisröschen (Adonis aestivalis), Auenwald-Sternmiere (Stellaria neglecta), Gras-Sternmiere (Stellaria graminea), Vogel-Sternmiere (Stellaria media), Wasserdarm (Stellaria aquatica), Bayerisches Federgrases (Stipa pulcherrima ssp. bavarica), Blaugrüner Faserschirm (Trinia glauca), Graues Sonnenröschen (Helianthemum canum), Apenninen-Sonnenröschen (Helianthemum apenninum), Schmalblättriger Lein (Linum tenuifolium).
Zeichnungen: Steppen-Wolfsmilch (Euphorbia seguieriana), Echtes Federgras (Stipa pennata).
Geotope:
Kalvarienberg
Hahnberg
Klosterberg
Riegelberg
Litzauer Schleife
Wacholderheide Niederhaus
Naturschutzgebiete
Mainauen bei Sulzbach
Hafenlohrtal
Grainberg-Kalbenstein (Trockengebietsverbund)
Und hier sind alle 96 neuen Fotos zu finden

 

 

 

Update Artenpool aktuell für Februar 2022
Eingetragen am 08.03.2022, 09:14 von Naturfoto

thumb

Im Februar 2022 gibt es nochmals faszinierende Fotos von Geotopen (und Naturdenkmalen):

27 Geotope in 14 Landkreisen in Bayern

5 Naturdenkmale in 2 Landkreisen in Bayern, 1 Naturdenkmal in Baden-Würtemberg,

1 Naturdenkmal in Hessen

Costa Rica - Dia-Multivisionsschau über fast intakte Natur mit ornithologischem Schwerpunkt
Eingetragen am 20.02.2022, 08:23 von Naturfoto

Norbert Kreidenweis stellt und in unserem nächsten Treffen im Holzerbau

 

Costa Rica - Dia-Multivisionsschau über fast intakte Natur mit ornithologischem Schwerpunkt

 

vor.

 

Wir freuen uns auf diesen Vortrag. Wenn Sie daran teilnehmen wollen, schauen Sie bitte nochmals ein paar Tage vorher auf unsere Webseite, ob der Vortrag aufgrund Corona wirklich im Holzerbau stattfinden kann oder ob er nochmals verschoben werden muss.

 thumb
Update Artenpool aktuell für Januar 2022
Eingetragen am 30.01.2022, 07:52 von Naturfoto

 

desc

 

Breitachklamm, vereister Wasserfall

 (Die Links führen zu den Alben mit Infos und weiteren Fotos)


Im Januar 2022 geht es nur um Geotope (und Naturdenkmale) in Bayern. Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) erfasst bayernweit wichtige Geotope und stellt Informationen zur Verfügung. Ein Geotop ist ein Gebilde der unbelebten Natur, das Einblicke in die Erdgeschichte sowie die Entstehung und Entwicklung des Lebens auf der Erde vermittelt – und immer ein lohnendes Ziel für einen Besuch ist.

Es werden hier nur die Links zu den einzelnen Alben der Geotope (und Naturdenkmalen) dargestellt, Einzelheiten siehe dort. Die Geotope (und Naturdenkmale) sind nach Landkreisen geordnet, ansonsten aber unsortiert, je nach Eingang der Fotos.

 

Geotope
Landkreis Starnberg

                Bäckerbichl

Fürstenfeldbruck
               
Tumulus und Toteisloch bei Wildenroth

Donau-Ries

                Kalvarienberg

                Ofnethöhlen

                Hexenküche im Kaufertsberg

                Jurakegel bei Wöllwart
Weilheim-Schongau
                Litzauer Schleife
                Torfstich im Premer Filz
Oberallgäu
                Breitachklamm

Ostallgäu

                Lechfall und Lechschlucht

Lindau

                Eistobel

Aichach-Friedberg

                Paardurchbruch

 

Naturdenkmale

Bayern

Donau-Ries

                Rollenberg
                Kräuterranken
                Wacholderheide Niederhaus

                Wemdinger Ried
Baden-Würtemberg

                Steinheimer Becken

 

Update Artenpool aktuell für November und Dezember 2021
Eingetragen am 06.01.2022, 11:28 von Naturfoto

 

Kalvarienberg
  

 

Naturdenkmal und Geotop Kalvarienberg, Donauwörth-Wörnitzstein, Ries

(Die Links führen zu den Alben mit Infos und weiteren Fotos)


Hier die eingelieferten Fotos von November und Dezember 2021!

 

Bei den Schmetterlingen (Lepidoptera) sind zunächst einige ungewöhnliche Fotos zu sehen:
Ein Distelfalter (Vanessa cardui) und ein Wachtelweizen-Scheckenfalter (Melitaea athalia), die sich auf einem Fuchskadaver niedergelassen haben, ein Männchen des Großen Ochsenauges (Maniola jurtina), das versucht sich mit einem Weibchen des Blaukernauges (Minois dryas) zu paaren und ein Männchen des Tintenfleck-Weißling (Leptidea sinapis sive L. reali) das mit einem sich gerade paarenden Weibchen balzt. Es folgen verschiedene Schmetterlings-Raupen: ein Kleines Nachtpfauenauge (Saturnia-pavonia), ein Kamillenmönch (Cucullia chamomillae) auf Geruchloser Kamille (Triploreurospermum-maritimum), der stark gefährdete Kräuter-Mönch (Cucullia lucifuga), ein Brombeerspinner (Macrothylacia rubi), eine Grasglucke oder Trinkerin (Euthrix potatoria), ein Ringelspinner(Malacosoma neustria), der in Deutschland vom Aussterben bedrohte Frankfurter Ringelspinner (Malacosoma franconicum) aus Frankreich, der in Deutschland extrem seltener Alpen-Ringelspinner (Malacosoma alpicola) aus den Lechtaler Alpen. Es folgt ein Falter des in Bayern als gefährdet geltenden Jakobskrautbärs (Tyria jacobaeae). Anschließend die Gespinste zweier Gespinstmotten, nämlich der Pfaffenhütchen Gespinstmotte (Yponomeuta cagnagella) und der Traubenkirschen-Gespinstmotte (Yponomeuta evonymella).

Es folgen weitere Insekten (Insecta): eine Galle der Gemeine Rosengallwespe (Diplolepis rosae) in einem Rosenstrauch, eine Gelbband-Torfschwebfliege (Sericomyia silentis), eine Igelfliege (Tachina fera) auf Bergaster (Aster amellus), ein Weibchen der Wiesenschnake (Tipula paludosa), ein Weibchen der Rotflügelige Schnarrschrecke (Psophus stridulus), aus der Hennebergischen Rhön, ein Männchen der Großen Goldschrecke (Chrysochraon dispar), ein Weibchen des Bunten Grashüpfers (Omocestus viridulus), aus der Hochrhön und schließlich ein Weibchen der in Bayern gefährdeten  Westlichen Beißschrecke (Platycleis albopunctata), ebenfalls aus der Rhön.

 

An Spinnentieren (Arachnida) sind zu sehen: ein Weibchen der Vierfleck-Kreuzspnne (Araneus quadratus), eine

Veränderliche Krabbenspinne (Misumena vatia), mit Beute, eine von Reif bedeckte Kräuselspinne (Dictynidae-spec.) und ein Männchen des Hornweberknechts (cf. Phalangium opilio).

 

Es folgen die Pflanzen (Plantae)  mit der Ahornblättrigen Platane (Platanus x hispanica), mit Details ihrer Entwicklung, der gefährdete Moor-Gagelstrauch (myrica gale), mit Details seiner Entwicklung und der Weiß-Klee (Trifolium repens).

 

Neue gezeichnete Pflanzen von Sturm und Thomé in bekannter Qualität, sind:

Sand-Strohblume (Helichrysum arenarium), Alpen-Frauenmantel (Alchemilla alpina), Goldiges Fingerkraut (Poentilla aurea) und Acker-Gänsedistel (Sonchus arvensis).

 

Zum Schluß gibt es zwei neue Kapitel: beim Album Geologie sind die Geotope in Bayern dazugekommen, beim Album Landschaften, die Naturdenkmäler in Bayern. Erste Fotos sind schon eingearbeitet, weitere werden folgen.

 

Hier sind alle Fotos zu finden.

Update Artenpool aktuell für Oktober
Eingetragen am 04.11.2021, 13:56 von Naturfoto

https://nwv-schwaben.de/files/Naturfotografie/Artenpool_im_Fokus/Grueneule-_Calamia-tridens_-Fraenkische-Alb-_3_-PS-2.jpg

 

Grüneule (Calamia tridens)

 

Fränkische Alb - RL Bayern: gefährdet
 

 

 (Die Links führen zu den Alben mit Infos und weiteren Fotos)

 

Auch im Oktober gibt es wieder neue und interessante Fotos!

 

Bei den Tieren sind vor allem Insekten zu sehen. Zunächst aus der Ordnung der Libellen (Odonata): die Weidenjungfer (Chalcolestes viridis) und die Große Pechlibelle (Ischnura elegans), im Paarungsrad. Dann bei Schmetterlinge (Lepidoptera): der C-Falter (Polygonia c-album) und die Grüneule (Calamia tridens), die in Bayern als gefährdet gllt. Es folgen ein Weibchen der Breitband-Waldschwebfliege (Dasysyrphus tricinctus), ein (nicht stechendes) Männchen der Gemeinen Stechmücke (cf. Culex pipiens) und ein Weibchen der Binsenschmuckzikade (Cicadella viridis).

Bei den Schrecken sind vertreten: ein Weibchen der stark gefährdeten Blauflügeligen Sandschrecke (Sphingonotus caerulans), ein Männchen des Wiesengrashüpfers (Chorthippus dorsatus), ein Weibchen der Großen Goldschrecke (Chrysochraon dispar), ein Weibchen des Verkannten Grashüpfers (Chorthippus mollis), ein Weibchen der Westlichen Beißschrecke (Platycleis albopunctata) und ein Weibchen der Zwitscherschrecke (Tettigoniaa cantans).

Noch einige Amphibien: ein juveniler Teichfrosch (Rana 'esculenta') sowie ein gerade unter Wasser schwimmender Hüpferling der Kreuzkroete (Bufo calamita) und ihr Laich.

Den Abschluß der zoologischen Abteilung bilden ein Weibchen der Wespenspinne (Argiope-bruennichi) und eine Bernstein-Waldschabe (Ectobius vittiventris).

 

Zuletzt sind Im neu geschaffenen Album Landschaften/Gewässer faszinierende Drohnen-Fotos zu sehen: der Große Ahornboden in Tirol mit uralten Bergahornbeständen und der Zusammenfluss von Lech und Donau bei Marxheim.

Hier sind alle Fotos zu finden.

 

Update Artenpool für August-September 2021
Eingetragen am 27.09.2021, 18:30 von Naturfoto